Suche
  • anikasbuecherbude

3 Jahre Anikas Bücherbude!

Liebe Bücherfreunde,


es gibt Grund zum Feiern. Heute vor drei Jahren, am 30. Juni 2019, fand die offizielle Eröffnung von Anikas Bücherbude statt. Was seitdem passiert ist, hat meine Erwartungen weit übertroffen. Mit Ihrem anhaltenden Interesse, Ihren zahlreichen Besuchen, Ihren Spenden und Büchermitnahmen, Ihren netten Worten und Ihrer großen Begeisterung sorgen Sie nun schon drei Jahre lang dafür, dass mein kleines Herzensprojekt weiterlebt. Tatsächlich ist Anikas Bücherbude im Oberbergischen mittlerweile zu einer festen Institution geworden und vor einer Weile sogar zusätzlich zu einem Ziel für begeisterte Geocacher. (Wer die Nachricht dazu verpasst hat, kann sie hier noch mal nachlesen: https://www.anikasbuecherbude.de/post/anikas-b%C3%BCcherbude-goes-geocache) Viele von Ihnen schauen regelmäßig vorbei und empfehlen die Bude Freuden und Bekannten. Dafür möchte ich Ihnen von Herzen ein großes Dankeschön aussprechen, denn die Bücherbude lebt von ihren Besuchern.


Da die Aktion letztes Jahr so gut angekommen ist, habe ich beschlossen, auch in diesem Jahr noch einmal allen Lesebegeisterten ein BLIND DATE MIT EINEM BUCH anzubieten, um den Geburtstag der Bücherbude zu feiern. Wer letztes Jahr schon mitgemacht hat, kennt den Ablauf und darf gerne wieder dabei sein, alle anderen haben dieses Jahr die Chance auf ihr erstes "Blind Date". Das funktioniert ganz einfach: Jeder, der mir in der Zeit von 30. Juni bis zum 30. Juli 2022 eine E-Mail mit dem Betreff "Blind Date mit einem Buch" an anikasbuecherbude@gmx.de schickt und mir darin seine Adresse mitteilt, bekommt von mir per Post kostenfrei ein zufällig ausgewähltes Buch aus der Bücherbude zugeschickt. Wer mag, kann zusätzlich noch das ein oder andere Schlagwort wie "Krimi" oder "Liebesroman" hinzufügen, um zum Beispiel das Genre zu bestimmen. Man kann sich aber auch gerne komplett überraschen lassen.


Da es sich um ein "Blind Date" handelt, kann ich leider nicht garantieren, dass Sie das Buch nicht schon haben oder dass es Ihnen gefällt. Sollten Sie es nicht gebrauchen können, verschenken Sie es am besten einfach an einen lieben Menschen, der sich darüber freut.


Die Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und lediglich zum Versenden der Bücher verwendet.


Natürlich können Sie Anikas Bücherbude auch nach wie vor regulär besuchen und direkt vor Ort herausfinden, ob Sie ein Buch entdecken, mit dem Sie sich auf eine Verabredung einlassen möchten. Dort gibt es auch weiterhin die exklusiven Bücherbudenlesezeichen, die gerne mitgenommen werden dürfen. :)


76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anikas

Bücherbude